Rückblick

Die Veranstaltungsreihe “Geld, Vermögen und Finanzen” bietet Ihnen in regelmäßigen Abständen Einblicke in diverse Themen der Finanzwelt. Tauchen Sie im folgenden in die spannenden Themen der vergangenen Veranstaltungen ein.

Die Internetkriminalität steigt unaufhörlich

Ein Rückblick auf die Veranstaltung “Geld, Vermögen und Finanzen” am 18. Oktober 2023

"Allerdings wird es den Gaunern oftmals viel zu leicht gemacht", wie der Experte und Ex-Interpol-Agent Cem Karakaya kürzlich vor großem Publikum erklärte. Karakaya war auf Einladung von Bankier Christian Sperrer nach Freising gekommen. Der Andrang im Marriott- Hotel war gewaltig, die Neugier auf einen echten Interpol-Agenten groß.

"Die Zukunft der Mobilität ist digital, multimedial und effizient und nachhaltig. Ein Leben ohne Computer, Tablet und Smartphone ist für die Mehrheit kaum mehr vorstellbar. Doch die zunehmende digitale Mobilität und Vernetzung bringt auch viele Sicherheitsrisiken mit sich. Ihr Smartphone? In Minuten gehackt. Name, Anschrift oder Geburtsdatum eingegeben? Mehr braucht es heutzutage nicht für einen Identitätsklau" erläutert der langjährige Interpol-Mitarbeiter den interessierten Gästen.

Wie erschreckend leicht es Kriminelle im Netz haben  veranschaulichte der Präventionsexperte in seinem Vortrag: Gestohlene Daten, die für Betrug, Stalking, Mobbing oder digitale Erpressung missbraucht werden; Haushalts- und Gebrauchsgegenstände, die ganze Bewegungs- und Persönlichkeitsprofile über uns erstellen; Verträge, die unter fremden Identitäten abgeschlossen werden.

Unglaubliche Geschichten, eindrückliche Berichte, erschütternde Fakten und leicht umsetzbare Tipps wie wir uns vor Datenmissbrauch schützen und welche Erste-Hilfe-Maßnahmen als Betroffener ergriffen werden sollten, wurden von dem Ex-Interpol-Agenten an diesem Abend aufzeigt. Dabei spannte Karakaya den Bogen mit unterschiedlichsten Themen weit:

  • Was hat James Bond mit Cyberkriminellen gemeinsam?

  • Der Computer rechnet mit allem, aber nicht mit seinem Benutzer!

  • Digitalisierung und Medien-Nutzung

  • Die aktuellen Maschen der Cyberkriminellen

  • Big Data und die Profil-Erstellung

  • Soziale Netzwerke und Fake-Nachrichten

  • Sicherheitsmaßen für privat und Unternehmensinhaber

Weiterführende Informationen zum Thema

Der Cyber-Experte Cem Karakaya hatte jedoch nicht nur erschreckende Fälle aus seiner alltäglichen Praxis dabei, sondern auch einige höchst interesannte Web-Adressen für all die jenigen, die sich tiefergehend über die Themen, Gefahren und Vorkehrungen interessieren:

Zum Referent Cem Karakaya

Cem Karakaya stammt gebürtig aus der Türkei. Nach einer Ausbildung als Polizist studierte er vier Jahre an der Polizei-Akademie in Ankara für eine Laufbahn im gehobenen Dienst. Danach stieg er bei der Interpol ein, wo er unter anderem für die Abteilung auswärtige Angelegen-heiten und zwei Jahre als Generalsekretär der Internationalen Polizei Vereinigung (IPA) für die türkische Sektion tätig war. Später wechselte er in den Bereich „Neue Medien und Internet-kriminalität“. Seit 2008 ist er der IPA-Sekretär der Verbindungsstelle München und hier auf Cybercrime und Prävention spezialisiert. Nebenberuflich ist Buchautor Karakaya zu dem Thema auch als Berater und Speaker tätig.

Tipp: Wie Sie sich absichern können

Eine Cyberversicherungen dient der Absicherung gegen Cyberangriffe und IT-Ausfälle. Sie deckt eigene Schäden und Schäden Dritter und ergänzt den Schutz einer Betriebsunterbrechungsversicherung und einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Sie haben Fragen hierzu und möchten über die Möglichkeiten der Absicherung informiert werden? Dann vereinbaren Sie einen Termin bei unseren Experten im Versicherungsbereich.

Mehr erfahren

Der Obstkorb hat ausgedient

Ein Rückblick auf die Veranstaltung “Geld, Vermögen und Finanzen” am 27. April 2023

In den Genuss eines äußerst interessanten Vortrags kamen jüngst Unternehmer und Unternehmerinnen und in Steuerangelegenheiten beratende Experten und Expertinnen, die der Einladung der Sperrer Privatbank ins Marriott-Hotel Freising gefolgt waren. Diese hatte zu einer weiteren Ausgabe der Vortragsreihe „Geld, Vermögen & Finanzen“ geladen, dieses Mal unter der Überschrift „Moderne Arbeitgeber-Benefits“.  

TUM-Professor Dr. Volker Nürnberg, der sich seit über 15 Jahren mit allen Facetten des Gesundheitsmanagements beschäftigt und mit seiner Expertise u.a. private und gesetzliche Krankenversicherungen und DAX-Unternehmen berät, gab den Anwesenden ein kurzweiliges Update, welche Benefits heutzutage für die Mitarbeiterbindung angesagt sind. „Der Obstkorb, um Fachkräfte an das Unternehmen zu binden hat ausgedient. Zeitgemäß ist eine betriebliche Krankenversicherung, die mehr als nur IGeL-Leistungen der Angestellten übernimmt“, wusste Prof. Nürnberg anhand zahlreicher Studien zu belegen. „In Zeiten knapper Fachkräfte machen sich Unternehmen mit solchen Arbeitgeberzuschüssen attraktiv für Fach- und Führungskräfte. Gleichzeitig kann eine bKV einen Beitrag zur Motivation der Belegschaft und zum Erhalt der Arbeitskraft leisten.

Wie betriebliche Zusatzversorgungen mit geringen Kosten und mit wenig Verwaltungsaufwand für den Arbeitgeber mit Unterstützung der Spezialisten im Bankhaus Sperrer umgesetzt werden können, wurde im zweiten Teil der Veranstaltung vom Direktionsbevollmächtigte für bKV, Holger Buß von der Halleschen Krankenversicherung erläutert.  Der Dipl. Betriebswirt veranschaulichte durch konkrete Beispiele, wie Arbeitgeber ihre Angestellten mit weiteren Gesundheitsleistungen fördern können – für eine gesunde, motivierte und leistungsfähige Belegschaft.

Unser Foto zeigt v.links: den Geschäftsführer der Sperrer-Bank, Felix Kaiser, Dipl. Betriebswirt Holger Buß, Mitglied der Sperrer-Geschäftsleitung Thomas Komarek, Prof. Dr. Volker Nürnberg und Bankier Christian Sperrer.

Zum Referent Prof. Dr. Volker Nürnberg

Prof. Dr. Volker Nürnberg beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit allen Facetten des Gesundheitsmanagements. Seit 2017 ist er Partner und Leiter des Fachbereichs Gesundheitswirtschaft bei der Prüf- und Beratungsgesellschaft BDO. Er unterstützt mit seiner Expertise Projekte privater und gesetzlicher Krankenversicherungen. Daneben lehrt er an verschiedenen Hochschulen und ist in mehreren Fachvereinigungen tätig. Mit über 500 Vorträgen und 250 Fachartikeln ist er einer der gefragtesten Gesundheitsexperten in Deutschland.