Online Banking

Geld, Vermögen & Finanzen

Unsere Vortragsreihe geht weiter

Im Zuge unserer Jubiläums-Finanzmesse zum 100-jährigen Geburtstag im Jahr 2013 wurde die Vortragsreihe „Geld, Vermögen & Finanzen“ geboren. Aufgrund der anhaltend großen Resonanz bei den Vorträgen wird die Veranstaltungsreihe seitdem kontinuierlich fortgeführt. Mit interessanten und aktuellen Themen rund um Geld, Vermögen und Finanzen und mit hochqualifizierten Partnern und Referenten.

-----------------------------------------------------------------------
Die nächste Veranstaltung dieser Serie
findet am 29. April 2020 statt.
Das aktuelle Thema geben wir zeitnah an dieser Stelle bekannt.

-----------------------------------------------------------------------
Thema der letzten Veranstaltung am 09.10.2019:
"Ruhestandsplanung in der aktuellen Niedrigzinsphase"

.

Unsere Lebenserwartung steigt - erfreulicherweise - immer weiter an.  Damit stellen sich in Zeiten konstant niedriger Zinsen viele Fragen rund um die Sicherung des gewohnten Lebensstandards.
Die Zinsen sind gegenwärtig so niedrig wie nie. Eine Änderung ist in absehbarer Zeit nicht zu erwarten. Die Folge: Viele Menschen sind verunsichert, ob es sich überhaupt noch lohnt, fürs Alter vorzusorgen. Der Realzins liegt unter der Inflationsrate und die Bedenken, dass Altersvorsorge zu einem Verlustgeschäft wird, ist weit verbreitet.
Nach der Devise „den Jahren mehr Leben und nicht nur dem Leben mehr Jahre geben" zeigte Prof. Michael Hauer vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung in seinem aufschlussreichen und kurzweiligen Vortrag die verschiedenen Möglichkeiten auf, wie Arbeitnehmer, Selbständige und Landwirte trotz anhaltender Niedrigzinsphase die eigene "Lebensstandardlücke" schließen können.
Lösungen und Empfehlungen für die Ruhstandsplanung gab es vor allem auch für die anwesenden Damen, für die, so Hauer, "angesichts der statistisch belegten, höheren Lebenserwartung ein Ausgleich einer möglichen Versorgungslücke besonders wichtig ist".  "In einer Niedrigzinsphase kann nur durch staatliche Förderung und/oder Beteiligung an den Kapitalmärkten eine höhere Rendite erreicht werden. Und für jeden bieten sich hervorragende Möglichkeiten, für das Alter zu sparen (insbesondere für Frauen)…", unterstrich Prof. Hauer im Fazit des Abends, an dem auch dieses Mal wieder weit mehr als hundert Interessierte zu Gast waren. lesen Sie hier den Pressebericht zur Veranstaltung


Unser Foto zeigt (v.links):
Vorsorgemanager und Certified Financial Planner / CFP® Michael Schmidt,     Professor Michael Hauer, Geschäftsführer vom Institut für Vorsorge und Finanzplanung und Geschäftsführer Felix Kaiser vom Bankhaus Sperrer



Zur Person:
Professor Michael Hauer ist Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung. Seit 2000 ist er Lehrbeauftragter an der Technischen Hochschule Amberg-Weiden sowie Fachautor und -referent in den Themengebieten Altersvorsorge und Financial Planning. Für den Fachbereich „Ganzheitliches Vorsorgemanagement“ ist er seit 2004 Dozent an der „ebs European Business School“ in Oestrich-Winkel.

Sie konnten beim Vortrag nicht dabei sein und/oder haben Fragen zum Thema Versorgungslücke / Ruhestandsplanung in der aktuellen Niedrigzinsphase?
Gerne stehen Ihnen unsere Berater für eine Terminvereinbarung zur Verfügung.
Die Kontaktdaten für eine Terminvereinbarung finden Sie hier

was bedeutet Financial Planning

mehr zum Thema Vorsorge & Versicherung




Weitere Themen der letzten Veranstaltungen
finden Sie auf dieser Seite unserer Homepage